Menu
Menu

Mit der Geschäftszahl GZ.: IVMi1/290-2018 erging vom Landesschulrat für Steiermark an die Schulen im Zuständigkeitsbereich ein Schreiben, das nochmals eindringlich auf die Pflichten der Lehrpersonen und Schulleitungen hinweist, wenn außerschulische Experten in den Unterricht geholt werden.

" Außerdem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Lehrpersonen bei den im Betreff angeführten sowie allen anderen durch außerschulische Expert/innen abgehaltenen Workshops in ihrer Klasse anwesend zu sein haben und nicht ihrer Hauptaufgabe, der Unterrichts- und Erziehungsarbeit gemäß §17 Schulunterrichtsgesetz, entbunden sind.

Abschließend wird der Auftrag des BMBWF an Direktor/innen weitergegeben, gegebenenfalls unangekündigte Unterrichtsbeobachtungen vorzunehmen und darüber schriftliche Kurzberichte bis Schuljahresende zu verfassen. Dazu wird zeitgerecht ein Erlass der Bildungsdirektion Steiermark ergehen."

pdf Workshops zur Sexualerziehung an Schulen - Weisung des BMBWF zum Einsatz außerschulischer Expert/innen

siehe auch: Meldepflicht der Schulen

Geltungsbereich der Inhalte

Schulgesetze gelten in der Regel österreichweit. mehr

Pädagogischer Panther 2019

briefkopf kl rgb

Nächste Veranstaltungen

Jan
21

21.01.2019 09:00 - 11:30

Burggasse 13, 8010 Graz

Logo20Ressort20Bildung20und20Gesellschaft