Menu
Menu

Sexualerziehung - ein Unterrichtsprinzip

Ein Unterrichtsprinzip beschränkt sich nicht auf einen bestimmten Gegenstand, sondern soll sich wie ein roter Faden durch alle Gegenstände ziehen.

Sexualerziehung ist seit Jahrzehnten ein Unterrichtsprinzip, das durch verschiedene Initiativen und Medien unterschiedlich starke Aufmerksamkeit erfuhr und erfährt.

Zur Wirksamkeit präventiver Maßnahmen hat uns Frau Mag. Seidler vom Verein Hazissa einen sehr aufschlussreichen Beitrag übermittelt: pdf Prävention und Wirksamkeit

Das BMB postuliert:

„Sexuelle Entwicklung ist Teil der gesamten Persönlichkeitsentwicklung des Menschen und verläuft auf kognitiver, emotionaler, sensorischer und körperlicher Ebene.“
„Im Rahmen einer umfassenden Sexualpädagogik sollen Kindern und Jugendlichen Informationen und Kompetenzen vermittelt werden, um verantwortungsvoll mit sich und anderen umgehen zu können.“ siehe HP-Sexualerziehung

Mit dem Rundschreiben RS 11/2015 wurde der Grundsatzerlass Sexualpädagogik verlautbart.

Zur Umsetzung des Unterrichtsprinzips nahmen die Schulen vermehrt Angebote von Vereinen an, die während der Unterrichtszeit in Workshops mit den Schülern und Schülerinnen arbeiteten.

Geltungsbereich der Inhalte

Schulgesetze gelten in der Regel österreichweit. mehr

Pädagogischer Panther 2019

briefkopf kl rgb