Menu
Menu

Aspekte der Leistungsbeurteilung und -bewertung im österreichischen Schulrecht

ein Thema, das bewegt und 150 TeilnehmerInnen in Bewegung brachte.

Am 25. September 2017 fand im - zum  Karmelitersaal  erweiterten -  Multifunktionssaal eine Informationsveranstaltung statt, bei der unser Referent, Herr Mag. Dr. Martin Kremser insbesondere jene Punkte hervorhob, die auf Grund seiner Erfahrungen als Jurist im Landesschulrat für Steiermark immer wieder Anlass für Diskrepanzen in der Anwendung zeigen.

Was gehört zu "Mitarbeit"? Einzelne Leistungen im Rahmen der Mitarbeit dürfen nicht benotet werden.

Ist die § 5- Prüfung eine Entscheidungsprüfung?

Wo sind Lernzielkontrollen einzuordnen?  

Warum die Feststellung der Schulreife nicht hinausgeschoben werden darf.    u.v.m

Die Folien in gekürzter Form finden Sie hier

Buchempfehlung: Die Leistungsbeurteilung im österreichischen Schulrecht, Notengebung aus rechtlicher Sicht, Schriftenreihe Schulrecht Band 3, pdfInhaltsverzeichnis

ISBN: 978-3-7083-1139-5, 195 Seiten, broschiert, Jän 2017, Herausgeber: Bernd Wieser, Autor: Martin Kremser 

 

Besonderer Informationsbedarf  zeigte sich erwartungsgemäß bei dem seit 1. September 2016 Thema "Jahresinformation" - eine Folgetermin wurde bekanntgegeben - 11. Oktober 2017

 

 siehe auch unter Themen

 

 

 

 

Geltungsbereich der Inhalte

Schulgesetze gelten in der Regel österreichweit. mehr