Menu
Menu

MINT-Mittelschule*

Die Mittelschule hat nun ab diesem Schuljahr 2022/23 eine weitere Sonderform im Angebot.

„MINT-Mittelschule“ mit erhöhtem Stundenkontingent (135 Wochenstunden), wird im Rahmen eines Schulversuches mit eigenem Gegenstand „MINT“ erprobt,mit einem Stundenkontingent von zusätzlichen 11 Wochenstunden (Laufzeit max. 4+2+2 SJ),

MINT steht für:
Mathematik
Informatik
Naturwissenschaften
Technik (und Design)
Ziel ist die Erprobung eines neu entwickelten Lehrplans im neu geschaffenen Unterrichtsgegenstand MINT zur fachübergreifenden Vertiefung und Erweiterung des MINT-Fächerbündels

Zur Sicherstellung einer einheitlichen bundesweiten Rahmung für MINT-Mittelschulen wurde der Schulversuchsplan vom BMBWF aufgestellt, mit Fokus auf
- Interdisziplinarität (Fach MINT),
- geschlechterreflexivem wie sprachsensiblem Lernen,
- Einbezug der regionalen Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen der Schulautonomie

Anders als bei den Sonderformen „Sportmittelschule“ und „Musikmittelschule“ muss für die Aufnahme in die MINT-Mittelschule keine Eignungsprüfung abgelegt werden. ABER:
Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung hat Eckpunkte für das Orientierungsgespräch erstellt und Empfehlungen zur Aufnahme ausgesprochen.
Folgende Kriterien stehen dabei im Vordergrund:
- Interesse und Motivation der Schülerinnen und Schüler
- Gezielte Förderung von Mädchen
- Wohnortnähe und der Besuch der Schule durch eine Schwester oder einen Bruder

Es wurden 50 Schulversuchsstandorte für den gegenständlichen Schulversuch genehmigt.
10 Standorte befinden sich in der Steiermark.  pdf Standorte Stmk. Sj2022/23

Weitere Schulversuchsstandorte können im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des SchOG § 7 Abs. 3  genehmigt werden.

Ein entsprechendes Konzept für die Evaluation wird unter Mitwirkung von Expertinnen und Experten aus dem Bereich der Bildungsforschung sowie unter Mitarbeit des Instituts für Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen (IQS) erstellt.
____________________
* Informationen entnommen aus:
Vortrag von SC Doris Wagner, Sektion I, vom 21.06.2022 im Rahmen eines „Elternbeirats“ sowie aus der Anfragebeantwortung vom 27.05.2022, Geschäftszahl: 2022-0.234.319

zurück        weiter

Geltungsbereich der Inhalte

Schulgesetze gelten in der Regel österreichweit. mehr

Bildungsdirektion Steiermark

BD Steiermark

Leseland Steiermark - DigiBib

Leseland Stmk

EU-Schulprogramm

Kuhmilchlogo eu

Jugendwegweiser

Wegweiser blau wei jww2

Gemeinsam stark für Kinder

GemeinsamstarkfuerKinder