Menu
Menu

Elternvereine als Zahler

Zusatzangebote an Schulen und ihre rechtlichen Folgen

Basiswissen

1. Auflage, ISBN: 978-3-9504011-0-3                  

Zusatzangebote an Schulen bereichern den Schulalltag. Schulen sind aufgefordert, sich ein spezielles Schulprofil zu geben, den Unterricht in Fremdsprachen zu intensivieren, umfangreiche musische und sportliche Angebote zu schaffen. Dies jedoch mit der Vorgabe alles kostenneutral, dh. ohne zusätzliche Dotierungen aus den Schulbudgets, umzusetzen. Das führt unweigerlich dazu, dass Elternvereine die Finanzierung diverser Zusatzangebote übernehmen.

Dass die Übernahme der Bezahlung zusätzlicher Kurse, Seminare oder Unterrichtseinheiten mit weiteren rechtlichen und auch finanziellen Folgen verbunden sein kann, ist sehr vielen Vereinsorganen nicht bewusst. Diese Sonderausgabe der Zeitschrift Elternbrief fasst die schon mehrfach in verschiedenen Ausgaben der Zeitschrift Elternbrief behandelte Problematik der möglichen Rechtsfolgen zusammen und bietet an Hand von Beispielen und Checklisten Hilfestellung zur besseren Einordnung der Vertragsbeziehungen.

Mag. iur. Florian Dollenz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Österreichisches und Internationales Unternehmens- und Wirtschaftsrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht.

Ilse Schmid ist Präsidentin des Landesverbandes der Elternvereine. Ihre Schwerpunkte liegen in der Unterstützung der Elternvereine bei der formalen Abwicklung der Vereinstätigkeiten und der Hilfestellung bei konkreten Anlassfällen.

zurück     weiter

 

Geltungsbereich der Inhalte

Schulgesetze gelten in der Regel österreichweit. mehr