Menu
Menu

Lesen – Denken – Wischen

Lernen mit digitalen Medien versus Erwerben von digitalen Kompetenzen

Unbegrenzte Möglichkeiten und ihre möglichen Folgen

Vortragende:

Mag. Nikola Köhler-Kroath,

Museumspädagogin im Grazer Kindermuseum FRida & freD

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Alexander Nischelwitzer,

Fachbereichskoordinator Digital Media Technologies (DMT) am Studiengang Informationsmanagement (IMA)

Digitalisierung und Neue Medien verbinden die meisten von uns mit YouTube, Facebook und WhatsApp. Meist Gründe warum Handys, Tablets und Notebooks der Schülerinnen und Schüler während des Unterrichts ausgeschalten bleiben müssen. Demgegenüber steht die Aussage, dass Digitalisierung in der künftigen Berufswelt unserer Kinder eine große Rolle spielen wird. Wie so oft sind die Möglichkeiten scheinbar unbegrenzt und können sowohl positive als auch negative Folgen mit sich bringen.

Wir laden Eltern und LehrerInnen ein sich im Rahmen dieser Veranstaltung mit diesem Thema bei zwei ExpertInnenvorträgen näher auseinandersetzen und unsere unterschiedlichen Sichtweisen und Rollen zu diskutieren.

Diskussion

Termin: Donnerstag, 25.01.2018

Zeit:18:00 - ca. 20:00

Ort: Karmeliterhof, Karmeliterplatz 2, 8010 Graz

Eintritt frei

Anmeldung erbeten an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Related Post

  • Lesen – Denken – Wischen

    Sonntag, 12. November 2017 00:00

    Lesen – Denken – Wischen

    Lernen mit digitalen Medien versus Erwerben von digitalen Kompetenzen

    Unbegrenzte Möglichkeiten und ihre möglichen Folgen

    Vortragende:

    Mag. Nikola Köhler-Kroath,

    Museumspädagogin im Grazer Kindermuseum FRida & freD

    FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Alexander Nischelwitzer,

    Fachbereichskoordinator Digital Media Technologies (DMT) am Studiengang Informationsmanagement (IMA)

    Digitalisierung und Neue Medien verbinden die meisten von uns mit YouTube, Facebook und WhatsApp. Meist Gründe warum Handys, Tablets und Notebooks der Schülerinnen und Schüler während des Unterrichts ausgeschalten bleiben müssen. Demgegenüber steht die Aussage, dass Digitalisierung in der künftigen Berufswelt unserer Kinder eine große Rolle spielen wird. Wie so oft sind die Möglichkeiten scheinbar unbegrenzt und können sowohl positive als auch negative Folgen mit sich bringen.

    Wir laden Eltern und LehrerInnen ein sich im Rahmen dieser Veranstaltung mit diesem Thema bei zwei ExpertInnenvorträgen näher auseinandersetzen und unsere unterschiedlichen Sichtweisen und Rollen zu diskutieren.

    Diskussion

    Termin: Donnerstag, 25.01.2018

    Zeit:18:00 - ca. 20:00

    Ort: Karmeliterhof, Karmeliterplatz 2, 8010 Graz

    Eintritt frei

    Anmeldung erbeten an: office@elternbrief.at

Geltungsbereich der Inhalte

Schulgesetze gelten in der Regel österreichweit. mehr