Menu
Menu

4.1.Schülereinschreibung - Volksschule

dies betrifft Kinder am Beginn ihrer Schullaufbahn siehe auch Schülereinschreibung VS -Pflichten der Eltern

 Die Schülereinschreibung vor Eintritt in die 1. Klasse Volksschule besteht aus zwei Teilen:

1. administrativer Teil

2. "pädagofischer Teil".

a) Feststellung der Deutschkenntnisse >Erlass 2.1. Die Kenntnis der Unterrichtssprache (§ 6 Abs 2b Z 1 SchPflG)
Die Feststellung ob ein Kind die Unterrichtssprache so weit beherrscht, dass es dem Unterricht in der ersten Schulstufe ohne besondere Sprachförderung zu folgen vermag, ist für alle Kinder unabhängig davon zu treffen, ob Deutsch die Erst- oder Zweitsprache des Kindes bzw. der Eltern ist. Die Feststellung muss mittels standardisiertem Testverfahren durchgeführt werden.

b) Feststellung der Schulreife (§ 6 Abs 2b Z 2 SchPflG) ≡ körperliche oder geistige Überforderung Erlass 2.2. 

Auf diese Entscheidung  sind die Vorgaben der Verordnung des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft und Forschung über die näheren Festlegungen betreffend das Vorliegen der Schulreife (Schulreifeverordnung), BGBl. II Nr. 300/2018, anzuwenden.

Sollte im Rahmen der Schülereinschreibung festgestellt werden, dass ein Kind die Schulreife nicht besitzt, ist von der Schulleitung längstens innerhalb einer Woche nach dem Termin der persönlichen Vorstellung des Kindes eine schriftliche Entscheidung auszustellen

pdfErlass der BD Stmk vom 1.2.2022     VIII Schu5/0032-2022

 Die Termine der Schülereinschreibung werden von den Bildungsdirektionen so verordnet, dass ein geordnetes Aufnahmsverfahren gewährleistet ist.    

"§ 1 (1) Die Frist für die Schülereinschreibung der schulpflichtig werdenden Kinder beginnt im Land Steiermark im Jänner mit dem ersten Schultag nach den Weihnachtsferien und endet spätestens mit dem Tag im März, der vier Monate vor Beginn der Hauptferien liegt."   

(2) Der genaue Zeitpunkt ...

(3) Die Verlautbarung des genauen Zeitraumes der Schülereinschreibung hat jeweils in ortsüblicher Weise zu erfolgen."

aus Schülereinschreibungsverordnung GZ.: VIIISchu5/0011-LSR-STMK/2017

 

siehe auch 

Schulreife in Österreich – gibt es Unterschiede in den Bundesländern und gibt es benachteiligte Gruppen? >>> hier

 siehe auch EB Dezember 2021

Related Post

  • Aufnahmeverfahren - Schülereinschreibung

    Mittwoch, 21. Dezember 2016 00:00

    4.1.Schülereinschreibung - Volksschule

    dies betrifft Kinder am Beginn ihrer Schullaufbahn siehe auch Schülereinschreibung VS -Pflichten der Eltern

     Die Schülereinschreibung vor Eintritt in die 1. Klasse Volksschule besteht aus zwei Teilen:

    1. administrativer Teil

    2. "pädagofischer Teil".

    a) Feststellung der Deutschkenntnisse >Erlass 2.1. Die Kenntnis der Unterrichtssprache (§ 6 Abs 2b Z 1 SchPflG)
    Die Feststellung ob ein Kind die Unterrichtssprache so weit beherrscht, dass es dem Unterricht in der ersten Schulstufe ohne besondere Sprachförderung zu folgen vermag, ist für alle Kinder unabhängig davon zu treffen, ob Deutsch die Erst- oder Zweitsprache des Kindes bzw. der Eltern ist. Die Feststellung muss mittels standardisiertem Testverfahren durchgeführt werden.

    b) Feststellung der Schulreife (§ 6 Abs 2b Z 2 SchPflG) ≡ körperliche oder geistige Überforderung Erlass 2.2. 

    Auf diese Entscheidung  sind die Vorgaben der Verordnung des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft und Forschung über die näheren Festlegungen betreffend das Vorliegen der Schulreife (Schulreifeverordnung), BGBl. II Nr. 300/2018, anzuwenden.

    Sollte im Rahmen der Schülereinschreibung festgestellt werden, dass ein Kind die Schulreife nicht besitzt, ist von der Schulleitung längstens innerhalb einer Woche nach dem Termin der persönlichen Vorstellung des Kindes eine schriftliche Entscheidung auszustellen

    pdfErlass der BD Stmk vom 1.2.2022     VIII Schu5/0032-2022

     Die Termine der Schülereinschreibung werden von den Bildungsdirektionen so verordnet, dass ein geordnetes Aufnahmsverfahren gewährleistet ist.    

    "§ 1 (1) Die Frist für die Schülereinschreibung der schulpflichtig werdenden Kinder beginnt im Land Steiermark im Jänner mit dem ersten Schultag nach den Weihnachtsferien und endet spätestens mit dem Tag im März, der vier Monate vor Beginn der Hauptferien liegt."   

    (2) Der genaue Zeitpunkt ...

    (3) Die Verlautbarung des genauen Zeitraumes der Schülereinschreibung hat jeweils in ortsüblicher Weise zu erfolgen."

    aus Schülereinschreibungsverordnung GZ.: VIIISchu5/0011-LSR-STMK/2017

     

    siehe auch 

    Schulreife in Österreich – gibt es Unterschiede in den Bundesländern und gibt es benachteiligte Gruppen? >>> hier

     siehe auch EB Dezember 2021


     

    4.2.Aufnahme in eine andere Schulart

    Rechtsgrundlage: Verordnung der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur über das Verfahren zur Aufnahme in Schulen    Aufnahmsverfahrensverordnung

    >> § 3für die Aufnahme in die 1. Stufe

            der Mittelschule (MS) (bis 1.9.2020 NMS)  und der Allgemein bildenden höheren Schule         

    >> § 3a: für die Aufnahme in

           die 1. Stufe von berufsbildenden mittleren und höheren Schulen 

           die Polytechnsche Schule sowie

           die 5. Klasse der Allgemein bildenden höheren Schule

     Erlass:  Verfahren zur Aufnahme an öffentlichen Schulen  vom 5.11.2008 GZ.: ISchu1/68 - 2008

     Die Anmeldung erfolgt direkt bei der jeweiligen Schule. Das konkrete Datum der Anmeldung innerhalb dieser Frist ist für die Aufnahme nicht entscheidend. Die Anmeldung an der Schule wird auf der Rückseite des Originals der Schulnachricht von der Schule bestätigt (Schulstempel, Datum, Uhrzeit und Unterschrift). Bei Anmeldungen an mehreren Schulen gilt die nach Datum und Uhrzeit an der ersten Stelle angeführte Schule als Wunschschule. Nur diese ist berechtigt, Ihrem Kind einen Schulplatz vorläufig zuzuweisen.

    Anmeldung in 1. Stufe von

    MS:

    Aufnahmevoraussetzung  >>> § 21 c SchOG

    Bei Anmeldung in eine Mittelschule ist zu beachten, dass es sich bei diesen Schulen um allgemeinbildende Pflichtschulen handelt; d.h. dass Ihr Kind einen Rechtsanspruch auf einen Schulplatz in Ihrem Schulsprengel hat (ausgenommen Privatschulen), während der Besuch einer "sprengelfremden" Schule nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist  -siehe  Sprengelschule.

    AHS:

    Bei der Anmeldung in eine AHS ist zu beachten, dass es

    1. Aufnahmevoraussetzungen gibt, die allerdings erst durch das Jahreszeugnis nachzuweisen sind  siehe SchOG § 40 

    2. nur bei  entsprechender Verfügbarkeit eines Schulplatzes eine Aufnahme erfolgen kann. >> siehe Reihungskriterien  (ausgen. Privatschule)  >>> § 5 

    Erlass:Aufnahme in die erste Stufe einer allgemein bildenden höheren Schule mit Unter- und Oberstufe vom 27.06.2012  GZ.: IVAu1/11-2012 -

    Anmeldung in Privatschulen

    Die Aufnahme erfolgt unmittelbar aufgrund eines privatrechtlichen Aufnahmevertrages. Informationen sind direkt bei der jeweiligen Privatschule einzuholen


    Elterninformation zum Anmeldeverfahren:

    Elterninfoblatt Sek I  für das Aufnahmeverfahren an öffentlichen Neuen Mittelschulen und allgemein bildenden höheren Schulen (Unterstufe) für das Schuljahr 23/24 >>link

    Elterninfoblatt Sek II für das Aufnahmeverfahren an öffentlichen allgemein bildenden höheren und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen  für das Schuljahr 23/24 >>link

     Die Termine der Eignungsprüfungen werden von den Bildungsdirektionen so verordnet, dass ein geordnetes Aufnahmsverfahren gewährleistet ist.  siehe nachstehend


    Das österreichische Schulsystem / Bildungssytem graphisch-Deutsch  weitere Sprachen hier


    Eignungsprüfungen

    BITTE beachten Sie, dass manche Eignungsprüfungstermine vor dem Anmeldetermin liegen.

    Eignungsprüfungensind abzulegen

    an Sonderformen der AHS und der (N)MS unter besonderer Berücksichtigung der musischen oder sportlichen Ausbildung

    an Bildungsanstalten für Elementarpädagogik und am Kolleg an der Bundesanstalt für Elementarpädagogik in Graz

    an Kollegs für Sozialpädagogik

    an der HTBLuVA Graz-Ortweingasse, Fachrichtung Kunst und Design

    an der Skihandelsschule Schladming und der Handelsakademie für SkisportlerInnen

    TERMINE:

    Verordnung über Aufnahms- und Eignungsprüfungenfür das Schuljahr 2023/24  >> hier     Bitte beachten Sie, dass es bereits im Jänner Termine gibt!

     siehe BD Stmk. 

    Aufnahmsprüfung für Volksschüler 


    Fragen des Schulwechsels

    Fragen des Schulwechsels – Übertritte bzw. Aufnahme in die erste Schulstufe; Wiederverlautbarung pdf Erlass des LSR 2013  

    dazu keine Veröffentlichung  einer aktualisierten Fassung der Bildungsdirektion ;


     siehe Archiv 2020

    Aufnahmsprüfung für AHS ?

    Samstag, 17. Juni 2017 00:00

    Am Ende der Vierten ein Dreier

    Die sogenannte "AHS-Reife" besitzt, wer die Aufnahmekriterien erfüllt.

    § 40 (1) SchOG regelt die Aufnahmsvoraussetzungen für die Aufnahme in die 1. Klasse einer allgemeinbildenden höheren Schule (AHS).

Geltungsbereich der Inhalte

Schulgesetze gelten in der Regel österreichweit. mehr

A6 Fachabteilung Gesellschaft

lOGO gESUNDHEIT gESELLSCHAFT

Österreichisches Jugendrotkreuz

Jugendrotkreuz

Bildung wirkt

Erwachsenenbildung

Bildungsdirektion Steiermark

BD Steiermark

BBO

BBO

Jugendwegweiser

Wegweiser blau wei jww2

EU-Schulprogramm

Kuhmilchlogo eu

Gemeinsam stark für Kinder

GemeinsamstarkfuerKinder

Leseland Steiermark - DigiBib

Leseland Stmk